Perusall

Wie kann ich die Interaktion von Studierenden bei der Bearbeitung von Materialien vor und während der Veranstaltung unterstützen?

"Auf einen Blick"

Zeitaufwand: individuell je nach Leseauftrag

Anzahl Personen: keine Einschränkungen

Material: Konto/Login auf perusall.com; Datei für den Leseauftrag (Artikel, Buch etc.) als PDF; Leseauftrag (Leitfragen, Deadline, Bewertungskriterien etc.)

Beschreibung

Perusall ist eine kollaborative Plattform, die sich in erster Linie zum Ziel gesetzt hat, dass Studierende die Leseaufträge zu einer Lehrveranstaltung zuverlässig lesen und bearbeiten, sich darüber austauschen und schliesslich vorbereitet in die Lehrveranstaltung kommen. Die von der Universität Harvard und dem Perusall-Lab entwickelte, wissenschaftlich begleitete und laufend überarbeitete Plattform kann kostenlos genutzt oder kostenpflichtig in die Lernplattform der eigenen Hochschule eingebunden werden. Sie bietet viele Funktionen, die einerseits Lehrende bei der Bereitstellung und Betreuung von Leseaufträgen unterstützen und andererseits Studierenden helfen, Leseaufträge systematisch und interaktiv zu bearbeiten. Neben der Bearbeitung von Texten können auch Videos oder kurze Filmausschnitte auf der Plattform angesehen und gemeinsam kommentiert werden.

Ziele

  • Texte lesen / Videos anschauen und miteinander interagieren
  • Wissen aneignen durch vorzubereitende Materialien
  • Wissensaustausch durch vorzubereitende Materialien

+

Anleitung

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Benutzung des Tools sowie Antworten auf häufig gestelle Fragen verschiedener Zielgruppen (Lehrende, Studierende, Institutionen, Verlage, etc.) finden Sie hier.

Durch verschiedene Einstellmöglichkeiten können Lehrende Aufträge genau definieren, terminieren und kommentieren. Perusall unterstützt das Bearbeiten von Aufträgen durch eine Vielzahl an Features. Darunter finden sich (Lese-)Hilfen wie Kommenatre, Lesezeichen, Markierungen, Setzen von Abgabeterminen etc. sowie zusätzliche Funktionen wie die Analyse des Bearbeitungsfortschirtts (z.B. durchschnittliche Lesedauer, Anzahl der Kommentare, allgemeiner Bearbeitungsfortschritt u.v.w.), Bewertungshilfen sowie gebündelte Rückmeldungen via "Confusion Report".

+

Variationen

Für Leseaufträge werden sog. "Kurse" angelegt. Kurse sind für formale Kurse auf Universitätslevel, für die Weiterbildung oder andere Schulugen gedacht. Für das gemeinsame Lesen ausserhalb der Lehrveranstaltung können "Clubs" genutzt werden. In Clubs können Bücher, Artikel, Videos oder andere Materialien mit Kommiliton*innen oder Kolleg*innen gemeinsam bearbeitet werden. Der Austausch innerhalb eines Clubs ist privat: Die Clubmitglieder entscheiden selbst, wer Zugang zum Club bekommt.
+

Besondere Merkmale

  • kostenlos
  • Registrierung für Dozierende und Studierende notwendig
  • über LTI (Learning Tools Interoperability) in OLAT integrierbar
+

Referenzen und Ressourcen

Perusall-Team: Prof. Gary King, Dr. Brian Lukoff, Prof. Eric Mazur und Dr. Kelly Miller (https://perusall.com/)
King, G.: An Introduction to Perusall. Institute for Quantitative Social Science, Harvard University 

"Bei meinem leseintensiven Kurs habe ich sehr gute Erfahrungen mit Perusall gemacht; nicht nur hatte ich deutlich mehr Studierende, welche die Texte gelesen haben, ich konnte auch sehen, dass sie diese zur Vorbereitung bearbeiten und sich Gedanken zum Gelesenen machen. Zudem können sich die Studierenden direkt zum Text und zu Textstellen austauschen. Ich werde Perusall auch in der Zukunft wieder einsetzen."

Hannah Schoch, Dozentin Philosophische Fakultät