Präsentationen und Podcasts aufzeichnen

Wie erstelle ich eine vertonte Präsentation oder einen Podcast?

"Auf einen Blick"

Zeitaufwand: erhöhter Zeitaufwand zu Beginn (Einübung), danach ähnlich wie bei regulären Präsentationen

Anzahl Personen: unbegrenzt

Material: Software für Aufzeichnung und idealerweise gutes Mikrofon

Beschreibung

Die Aufzeichnung von Präsentationen kann verschiedene Zwecke erfüllen und in zahlreichen Lehr-Lernszenarien sinnvoll sein. Die Aufzeichnung von  Vorlesungen und Bereitstellung als Podcasts ist schon länger ein standardisierter Prozess an der UZH und wurde durch den Wechsel auf Online-Lehre ausgebaut. Aufzeichnungen können jedoch auch in Blended-Learning-Formaten wie z.B. "Flipped Classroom" eingesetzt werden, wobei die Wissensvermittlung in asynchronen Selbstlernphasen ergänzend zu synchronen Präsenzveranstaltungen (physisch oder virtuell) geplant wird.

Ziele

  • gelungene asynchrone Wissensvermittlung
  • gute Präsentationen aufzeichnen

+

Anleitung

Eine Checkliste für gelungene Aufzeichnungen von Präsentationen sowie Anleitungen für gängige Software sind unter "Downloads & Links" zu finden.

Bei der Aufnahme einer Präsentation mit Folien sind insbesondere folgende Punkte zu beachten:

  • Pro Folie idealerweise ca. 5 Min. Sprechtext (max. 12 Min.) aufnehmen.
  • Mehrere Folien/Bilder mit weniger Inhalt pro Folie/Bild sind besser als das Gegenteil.
  • Ersetzt der Podcast eine in Präsenz geplante Vorlesung, sollte die Aufzeichnung nicht länger als der dafür reservierte Zeitslot im Vorlesungsverzeichnis sein.

Die Aufzeichnung einer Präsentation ohne Publikum kann herausfordernd sein, da sich das Fehlen von Reaktionen oder Zwischenfragen ungewohnt anfühlen kann. Auf der anderen Seite besteht die Möglichkeit, den zu vermittelnden Stoff in einzelne Lerneinheiten aufzuteilen, diese ebenso einzusprechen und dabei verschiedene Varianten auszuprobieren. Wichtig ist, sich nicht auf Perfektion zu versteifen.

+

Variationen

Für die Aufzeichnung von Podcasts in UZH-Hörsälen sind besondere Abläufe zu befolgen, welche in der "Schritt-für-Schritt zum Podcast"-Anleitung der Zentralen Informatik aufgelistet sind (siehe "Downloads & Links").

Diese Tools könnten Sie auch interessieren: